AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt)

1. Geltungsbereich

1.1. Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Berlin stellt dem Kunden seine Leistungen ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen zur Verfügung. Die Bedingungen gelten für alle bestehenden und zukünftigen Geschäftsbedingungen, selbst wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart worden sind.

1.2. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten mit Auftragserteilung als anerkannt.

1.3. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen unserer Vertragspartner oder Dritter sind nur gültig, wenn wir ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zustimmen.

2. Preise

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Nettopreise, wenn nichts anderes aus dem Zusammenhang hervorgeht.

3. Gültigkeitsdauer von Kostenvoranschlägen / Angeboten

Preise für Angebote haben eine Gültigkeit von 14 Tagen nach dem Postzugang bei dem Kunden, wenn in dem Angebot keine andere Frist angegeben ist.

4. Rechnungen

4.1. Rechnungen sind innerhalb von zehn Tagen ab dem Zugang der Rechnung ohne Abzug zu bezahlen. Maßgeblich für die rechtzeitige Zahlung ist der Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt).

4.2. Der Kunde gerät in Verzug, wenn der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 10 Tagen auf einem der Konten der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) eingegangen ist und einmalig gemahnt wurde.

4.3. Einwendungen gegen die Rechnung hat der Kunde unverzüglich, spätestens jedoch nach vier Wochen nach Rechnungsdatum schriftlich zu erheben. Ansonsten gilt die Rechnung als unbeanstandet.

5. Dauerschuldverhältnisse

5.1. Geht der Kunde ein Dauerschuldverhältnis mit der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) ein, so hat er fällige Beträge bis zum 15. des Monats in dem der Betrag fällig ist zu bezahlen.

5.2. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) ist berechtigt, für die Entgelte aus dem Dauerschuldverhältnis von Kunden die Erteilung  einer Einzugsermächtigung zu verlangen.

5.3. Wird der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) nach Vertragsabschluss eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Kunden bekannt (etwa weil der Kunde in Zahlungsverzug gerät), so ist die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) berechtigt, noch ausstehende Leistungen nur gegen Vorauszahlung zu erbringen. Werden Vorauszahlungen oder Sicherheitszahlungen auch nach Ablauf einer angemessenen Frist von mindestens zwei Wochen nicht erbracht, so kann die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen. Die Geltendmachung weiterer Rechte bleibt der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich vorbehalten.

6. Kündigung von Dauerschuldverhältnissen

Bei Dauerschuldverhältnissen mit einer Laufzeit von länger als zwölf Monaten, verlängert sich der Vertrag um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht drei Monate vor Ablauf der Vorperiode der Vertrag schriftlich gekündigt wurde.

7. Zahlungseingänge

7.1. Zahlungen werden unabhängig von anderen Bestimmungen des Kunden, immer auf die älteste Schuld angerechnet. Sind bereits Kosten aus Mahnungen und Zinsen entstanden, wird die Zahlung zunächst auf diese Kosten und Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung angerechnet.

7.2. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) hält sich das Recht vor Forderungen des Kunden mit Verbindlichkeiten der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) gegenüber dem Kunden zu verrechnen.

7.3. Der Kunde ist zur Zurückbehaltung von Zahlungen oder Aufrechnungen mit etwaigen Gegenansprüchen oder Preisminderungen nur berechtigt, wenn sein Anspruch unbestritten ist oder rechtskräftig festgestellt wurde.

8. Eigentumsvorbehalt

Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) behält sich das Eigentumsrecht an gelieferten Leistungen bis zur vollständigen Zahlung vor.

9. Inhalt

9.1. Der Kunde ist für den Inhalt der von der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbschränkt) erstellten Internetpräsenzen oder sonstigen Leistungen verantwortlich.

9.2. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) ist zur fristlosen Kündigung von Verträgen berechtigt, falls Inhalte oder Leistungen, die von der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) werden sollen, gegen Gesetze oder Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland oder gegen die guten Sitten verstoßen.

9.3. Der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) verbleiben alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte. Eine Vervielfältigung durch den Kunden oder andere ist nur für den privaten Gebrauch zulässig. Dies umfasst alle von der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) erstellten Sach- oder Dienstleistungen.

10. Inhalt/ Nutzungsrechte

10.1. Reicht der Kunde Fotos oder Texte zur Weiterverarbeitung ein, so versichert der Kunde durch die Abgabe an die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt), dass er die vollen Nutzungsrechte für diese Objekte innehat und nicht die Urheberrechte Dritter verletzt.

10.2. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) überträgt dem Kunden lediglich das einfache und nicht übertragbare Nutzungsrecht an den Webauftritten, Programmen, Aufzeichnungen und sonstigen durch die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) erstellten Produkten und Dienstleistungen.

11. Sicherheitsbestimmungen

11.1. Alle Programme und Dienstleistungen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Der Kunde verpflichtet sich, den unbefugten Zugriff durch Dritte auf Programme und Daten durch geeignete Vorkehrungen zu verhindern.

11.2. Des weiteren sind alle Aktionen, die einen unerlaubten Eingriff in die Computerprogramme (Software) und Datenverarbeitungsanlagen (Hardware) der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) darstellen, wie Manipulation des Programms das für den Kunden auf einem Server der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) oder anderer Server läuft oder auf die Server direkt, untersagt.

11.3 Der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) bleibt der Einwand des Mitverschuldens offen. Der Kunde hat insbesondere die Pflicht zur Datensicherung und zur Virenabwehr nach dem aktuellen Stand der Technik.

12. Gewährleistung/ Mängel

Der Leistungsumfang der Dienstleistung der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) wird in der dem Kunden ausgehändigten Leistungsbeschreibung festgelegt. Der Kunde verpflichtet sich, innerhalb eines Zeitraums von einem Monat, vom Zeitpunkt der Übernahme der Internet-Präsentation oder sonstigen Leistung, eine Funktionsprüfung durchzuführen. Sofern nicht innerhalb des für die Funktionsprüfung vorgesehenen Zeitraums an die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) eine Mängelanzeige gesandt wird, gilt die erbrachte Leistung als mangelfrei abgenommen.

13. Haftung/ Mängelbeseitigung

13.1. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) haftet nicht für Störungen, die im Internet auftreten. Beispiel: Hacken der Webpräsenz oder des Servers

13.2. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keine Gewährleistung für Schäden, die durch Software entstehen, die nicht von der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) programmiert wurde und /oder vom Kunden übernommen wurde. Der Kunde haftet für die Mangelfreiheit der überlassenen Software oder Daten. Sollte es aufgrund der Daten oder Software vom Kunden zu technischen Problemen kommen, so haftet der Kunde der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) für alle auftretenden Schäden.

13.3. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keine Haftung für plattformübergreifende Funktionen, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

13.4. Soweit ein von der Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) zu vertretender Mangel vorliegt, kann der Auftraggeber lediglich Mangelbeseitigung verlangen. Nur wenn die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) zur Mangelbeseitigung innerhalb von drei Monaten nicht in der Lage ist, kann der Kunde von seinem Wahlrecht Gebrauch machen und entweder vom Vertrag zurücktreten oder den Preis mindern.

13.5. Weitergehende Ansprüche des Kunden, gleich aus welchen Gründen, sind ausgeschlossen, Dies gilt insbesondere auch für Mangelfolgeschäden, Ansprüche aus unerlaubter Handlung, oder Organisationsverschulden. Diese Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensursache aus Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

14. Sonstiges

14.1. Auf den vorliegenden Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

14.2. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

15. Outsourcing

15.1. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) behält sich das Recht vor Aufträge an Drittunternehmen weiterzugeben.

15.2. Bei Verzögerungen in der Fertigstellung von durch die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) in Auftrag gegebenen Leistungen behält sich die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) das Recht vor, dass Entgelt im Rahmen einer Konventionalstrafe angemessen zu kürzen.

16. Allgemeines

16.1. Die Datenmanufaktur Hosting UG (haftungsbeschränkt) kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie besondere Geschäftsbedingungen und Preislisten jederzeit ändern. Die Kunden werden von den Änderungen per Email in Kenntnis gesetzt. Die Änderungen sind sofort wirksam. Der Kunde kann ihnen innerhalb von zwei Wochen schriftlich oder per eMail widersprechen.

Stand: 01.01.2015